Mittwoch, 18. Mai 2011

Cewe Fotobuch bei den Empfehlerinnen

Ich bin einer der 3.000 Teilnehmer des Fotobuch-Testes von Cewe.

Da ich eine Empfehlerin der Erdbeerlounge.de bin und Glück hatte, durfte ich nun ein Fotobuch von Cewe testen.

Bei 2 Kids in Kindergarten bzw. Schule fallen immer viele Bilder an, auch privat fotografiere ich viel. Bisher habe ich meine Bilder immer auf Papier ausdrucken lassen und ins Album eingeklebt. Seit einiger Zeit spare ich mir das, und gestalte Fotobücher. Und das sehr gerne.

Deshalb habe ich mich sehr gefreut als ich die Zusage für diesen tollen Test bekommen habe.

Ich habe nun vor einiger Zeit einen EUR 30,00 Gutschein von den Empfehlerinnen bekommen, um mein eigenes Fotobuch zu gestalten. Dabei waren verschiedene Formate vorgegeben.
Diese waren:
CEWE FOTOBUCH Groß Panorama
CEWE FOTOBUCH Groß
oder das
CEWE FOTOBUCH Compact Panorama
jeweils mit individuell gestaltbarem Hardcover im Digitaldruck



Ich habe nun lange hin und her überlegt. Zuerst stellte sich die Frage, welches Thema mein Fotobuch haben soll. Nach eifrigem Überlegen entschied ich mich für ein zusammengefasstes Fotobuch der letzten 3 Monate. Hier war die Hochzeit meiner Schwester, ein Ausflug, ein Theaterauftritt meiner Großen und viele andere Gelegenheiten, die in Bildern festgehalten worden sind. Das bot sich einfach an.

Nun mußte ich nur noch ein Format für das Fotobuch auswählen.

Entweder:

Das Fotobuch Compact Panorama


Das Cewe Fotobuch Groß




oder das Fotobuch Groß Panorama


Ich habe mich dann letztendlich für ein Fotobuch Groß Panorama entschieden. Meine Bilder ausgewählt, die ich gerne nutzen will, in einen seperaten Ordner geschoben und dann gings los.

Zuallererst wird die Cewe Fotobuch-Software heruntergeladen. Das geht ganz einfach und schnell und ist für verschiedene Betriebssysteme erhältlich.

Man wird von Cewe an die Hand genommen, und jeder Schritt ist auch für Laien verständlich und einfach auszuführen.
Und dann kann es auch schon losgehen. 

Startet man die Cewe-Software erscheint die Auswahlmaske zu den Fotobüchern. Hier kann man sich für ein Fotobuch entscheiden - natürlich gibt es auch noch Infos zu den Büchern. Das erleichtert noch etwas. 


Danach ein klick auf "Jetzt erstellen" und schon startet sich die Maske zum Erstellen des Buches und der Fotobuch-Assistent. Mit dem Assistenten hat man die Möglichkeit sich ein tolles Fotobuch innerhalb von 3 Minuten erstellen zu lassen. Ideal also für Fotobuch-Anfänger.



Man wählt zuerst seine Bilder aus, die in das Fotobuch sollen. Ich habe hier ja einen extra Ordner angelegt - also habe ich einfach den Ordner aufgerufen und in das vorgesehene Feld gezogen. Nun hat man die Möglichkeit mit den Schiebereglern die Seitenanzahl bzw. die Bilder pro Seite anzupassen.

Danach geht es weiter mit dem Stil für das Fotobuch. Hier hat man verschiedene Möglichkeiten aus den Bereichen Allgemein / Freizeit / Reise / Anlass oder Eigene Stile zur Auswahl.
Weiter geht es mit dem Einband und dem Titel. Auch hier gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Im nächsten Schritt gestaltet der Assistent das Fotobuch. Das dauert eine kleine Weile, aber danach hat man ein fix und fertig gestaltetes Fotobuch. Dies kann man natürlich noch bearbeiten - man muß aber nicht, denn es könnte schon direkt bestellt werden. Ein durchsehen des Fotobuches lohnt sich aber trotzdem, um evtl. noch einige Bilder anzupassen.

Natürlich ist auch eine Gestaltung ohne den Assistenten möglich.

Nun will ich Euch noch einige Möglichkeiten zur Gesaltung verraten.

Hat man nun sein Fotobuch im Editor sieht das so aus:


Ihr seht bestimmt die vielen Icons im oberen Bereich - hier kann man Speichern, rückgängig machen, Texte eingeben, Schriftarten und Texte nutzen, Bilder drehen und vieles mehr.

Außerdem findet ihr unten eine Leiste mit allen Seiten des Fotobuches - so könnt Ihr einfach durch Scrollen zu verschiedenen Seiten wechseln. Leider ist das auf meinem Screen nicht mehr zu sehen.
Zudem könnt Ihr in der oberen linken Ecke noch das Design bzw. das Layout bearbeiten.

Unter Design findet Ihr die Hintergründe, mit denen Ihr Euer Fotobuch gestalten könnt, und verschiedene Cliparts, mit denen Ihr Eure Seiten noch verschönern könnt. Nach herunterladen der Software stehen Euch noch nicht unbedingt viele zur Auswahl. Das könnt Ihr aber ändern, indem Ihr übers Internet noch verschiedene Hintergründe usw. herunterladen könnt.

Im Layout-Bereich könnt Ihr noch die Ränder bzw. Rahmen der Bilder gestalten und natürlich das Layout der einzelnen Seiten gestalten. Hier hat man die Möglichkeit die Bilder in verschiedenen Vorlagen anordnen zu lassen. So sieht nicht jede Seite gleich aus. Und es gibt auch viele tolle Möglichkeiten für die Rahmen. 

Und somit sind Eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Möglichkeiten gibt es unzählige, Ihr könnt Stunden mit der Gestaltung Eures Fotobuches zubringen.

Habt Ihr es dann endlich geschafft, wandert das Fotobuch in den Warenkorb. Bei der ersten Bestellung kann man unter verschiedenen Handelspartnern auswählen, über diese man das Fotobuch bestellen will. Entweder man läßt es sich heim schicken, oder holt es in den Geschäften vor Ort ab. Bei einem Versand nach Hause fallen dann natürlich noch Versandkosten an.
Diese Infos erhält man aber sehr übersichtlich im Fotobuch-Editor.

Danach fehlen noch die üblichen Infos wie Adresse, Lieferadresse und natürlich die Zahlungsart. Und schon kann das Fotobuch bestellt werden.
Die Übertragung der Daten dauert etwas, geht aber dennoch relativ flott. Ich habe schon Fotobücher übertragen und mußte den PC anlassen, weil es Stunden gedauert hat.

Nach der Bestellung erhält man noch eine Bestellbestätigung, und auch wenn das Buch verschickt wird erhält man noch einmal eine Email. So ist man jederzeit bestens informiert.

Ich habe mein Buch nun am 09. Mai bestellt und am 12. Mai hatte ich schon die Versandmitteilung. Leider hat unsere Post dieses Mal nicht mitgespielt, denn das Fotobuch kam erst am 16. Mai bei mir an - denn wir hattem 3 Tage keine Post. Und dann kam am Montag ein riesen Stapel Post. Im Normallfall wäre das Fotobuch mit Sicherheit schon am 13. Mai bei mir gewesen. Also eine superschnelle Abwicklung.

Gut verpackt kam dann mein Fotobuch bei mir an. Was mir gleich aufgefallen ist - das Fotobuch war noch einmal in Plastik eingeschweißt. So kann dem Buch wirklich nichts passieren.

Und ich bin wirklich begeistert. Natürlich habe ich auch Bilder für Euch gemacht, die ich Euch nun zeigen mag.

Zuerst das Titelbild:


Das Titelbild gefällt mir sehr gut. Das Bild ist sehr gut von der Qualtiät her. Der Druck einwandfrei. Besser geht es kaum.

Im nächsten Bild seht Ihr die Rahmenbearbeitung im Layoutbereich:


Es muß nicht immer ein langweiliger gerader Rand sein - nein es gibt bei Cewe unzählige Möglichkeiten die Ränder zu gestalten. Ich habe nur einmal ein Beispiel fotografiert. Würde ich Euch alles zeigen, wäre glaube ich mein Speicher voll....

Auf dem nächsten Bild seht Ihr einen kleinen Einblick von einem Text und einen tollen Hintergrund:


Da unzählige Hintergründe zur Auswahl stehen, fällt es einem richtig schwer sich zu entscheiden. Und ich mag es, wenn im Buch immer ein Text steht, so das man sieht um was es geht. Deshalb gibt es bei mir immer viel Text. Auch hier gibt es viele verschiedene Schriftarten, Farben und Größen zur Auswahl. 

Und noch einmal ein Hintergrund und verschiedene Rahmen:



Und natürlich auch einmal ein Beispiel mit Bildern. 



Mich hat auch die Bildqualität total überzeugt. Klar und von toller Qualität - es macht so richtig Spaß die Bilder anzuschauen.

Ich werde meine Fotobücher nur noch bei Cewe gestalten. Denn Cewe konnte mich restlos überzeugen.
Vor ein paar Wochen habe ich ein Fotobuch zur Hochzeit meiner Schwester gestaltet, bei einem anderen Anbieter, den ich hier nicht namentlich nennen mag. Auf jeden Fall habe ich richtig viel Geld dafür bezahlt und die Qualität war nicht annähernd diese Qualität die Cewe bietet. Weder vom Papier des Fotobuches noch vom Druck her.

Wer also einen guten Fotobuch-Anbieter sucht, dem kann ich Cewe nur empfehlen.

Eure




Kommentare:

  1. Hallo! Ich finde diese Fotobücher einfach genial, so ist ja schon viel besser. Danke dir für die Empfehlung! Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ein super Bericht. Ich durfte auch über Empfehlerin das CEWE-Fotobuch testen, habe eins zum Thema Urlaub gemacht.

    Vielleicht magst du ja mal bei mir vorbeischauen: http://yvis-testparadies.blogspot.com/

    Würde mich freuen. Übrigens: Deine ganze ist total super gemacht!

    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen